Montag, 27. Februar 2012

Numbers


NUMBERS
Rachel Ward
Chicken House Verlag
ISBN: 9783551520074

Augen, so heißt es, sind das Fenster zur Seele.
Doch wenn Jem in fremde Augen blickt,

sieht sie eine Zahl. Und die ist unauslöschlich.
Denn die Zahl ist ein Datum. Der Tag, an dem
ihr Gegenüber sterben wird.

Als ich das erste Mal das Buch im Buchladen hielt und diesen Klappentext gelesen habe, war ich sofort begeistert. Allein schon der Klappentext hat mich richtig neugierig gemacht und mein Interesse geweckt. Zugegeben, ich liebe alles was mit Thrillern und Horror zu tun haben (keine Krimis!) und daher fühlte ich mich schon quasi verpflichtet das Buch zu kaufen.. :D
Die ersten Seiten haben mich auch tatsächlich in den Bann gerissen und ich konnte es keinen Augenblick zu Seite legen. So weit, so schön, so gut.
Da hört es aber leider auch schon auf. Die darauffolgenden Seiten wurden, meiner Meinung nach, schlechter. Sowohl vom Schreibstil, als auch von der Story. Ich möchte dieses Buch, mit der anfangs so tollen, spannenden  Buchidee keinesfalls heruntermachen, aber ich kann es eigentlich gar nicht weiterempfehlen. Auch Freunde, denen ich das Buch zur Bewertung gegeben habe, gaben zu, dass es sich ziemlich gut angehört hatte, das Buch an sich aber nicht soo toll ist. Vielleicht kommt die Kritik auch dadurch zustande, dass ich zu viel erwartet habe.  Denn ich denke schon, dass Jugendliche, die nicht besonders viel Erwartung an einem Buch haben (wer hat das denn nicht :oo ), das Buch schon gefallen könnte.

Insgesamt komme ich also auf eine Bewertung von:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen